Energiezentrale SBB / Die Post, Luzern

Bauherrschaft: SBB / Die Post
Planung und Realisierung: Mrz 2015 – Dez 2019
Projektkosten: 17.0 Mio CHF
SIA Phasen: 31-53
Status: Vorprojekt

Leistungen mbap

  • Architektur
  • Kostenadministration

 

Die unterirdische Fernwärme- und Fernkältezentrale der SBB und Post im Zentrum von Luzern wurde in den 1980er Jahren gebaut und wird erneuert. Bestandteile des bisherigen Energiesystems sind Wäremepumpen, ein Blockheizkraftwerk mit Gasmotoren und dazugehörigen Generatoren, eine automatische Holzschnit-zelverbrennungsanlage, ein Kälteverdampfer, der Eis speichern kann sowie ein computergestütztes Überwachung und Leitsystem.

Die federführenden HLK-Planer entwickeln aktuell ein neues, zukunftsweisenes Energiekonzept, bei welchem unter anderem eine Seewasserleitung auf 35 Metern Tiefe geführt werden soll. mbap unterstützt die Planung in den baulichen Belangen und der Kostenadministration.